Leistungsstarke Funktionen

CIMCO Edit ist der Editor der ersten Wahl für professionelle CNC-Programmierer, die ein voll ausgebautes, zuverlässiges und preiswertes Werkzeug für professionelles Editieren und Kommunizieren verlangen.

Handhabung großer CNC-Programme

Schnelle Bearbeitung von selbst den größten CNC-Programmen – nur eingeschränkt von der Speicherkapazität Ihres Computers!

CNC-Code-spezifische Funktionen

Spezifische Funktionen für die CNC-Codierung, wie NC-Satz-Nummerierung/-Neunummerierung, Zeichen-Handling, Ermittlung der Achsengrenzwerte in X,Y,Z, und mehr…

Dateityp-spezifische Konfigurationen

Die Dateityp-spezifische Konfiguration bietet eine Reihe von Möglichkeiten, wie z.B. modale Farben, neue, typspezifische Optionen zur Nummerierung und Neunummerierung, Autoregistrierung der Erweiterungen, und mehr…

Mathematische Funktionen

Mathematische Funktionen einschließlich geometrischer Grundfunktionen wie Rotieren, Spiegeln, Werkzeugradiuskorrekturen und translatorische Verschiebungen.

DNC RS-232 Kommunikation

Verlässliche und konfigurierbare DNC RS-232 Kommunikation. Hinweis: Mit CIMCO Edit können Sie optional bis zu Singleport-DNC-Links erwerben zur gleichzeitigen Kommunikation mit bis zu sechs CNCs.

Dateivergleich

Intelligenter Dateivergleich (verbessert in v5) – unser Dateivergleich ist schnell und voll konfigurierbar und ermöglicht Benutzern, wahlweise Änderungen zeilen-/abschnittweise oder sämtliche Änderungen gleichzeitig einzusehen. Mit unserem Dateivergleich ist es sogar möglich, den Direktvergleich für eine Offlineüberprüfung auszudrucken.

Unterstützung von Mazatroldateien

Mit einer erhältlichen Erweiterung ist es möglich, direkt in CIMCO Edit Mazatroldateien einzusehen.

Unterstützung von STL-Dateien

STL-Dateien können jetzt direkt in das grafische Simulationstool ‚Backplot‘ geladen werden. So können Sie das NC-Programm überprüfen, das auf der CNC-Maschine laufen soll. STL-Dateien des fertigen Produktionsteils und der Halterung können einfach mit CAD/CAM-System generiert werden.

Simulieren von einmaligen Haas G Codes

Unterstützung einmaliger Haas G Codes bei der Simulierung von Werkzeugbahnen. Häufig benutzte Haaszyklen sind zum Beispiel G12/G13 für kreisförmige Taschen, G70/G71/G72 für Bohrbilder, G150 für das Fräsen von Taschen, G53 für sichere Werkzeugposition und M97 für lokale Unterprogramme.

3D Fräs-/2D

Drehprogrammsimulator (Open-GL)
Exzellenter grafischer Open-GL-Simulator für 3D-Fräs- und 2D-Drehprogramme (verbessert in v5) – simulieren Sie Ihre 3-Achsenfräs- und 2-Achsendrehprogramme direkt in CIMCO Edit vorwärts oder rückwärts, schrittweise oder kontinuierlich.

Jetzt mit verbesserter Unterstützung der Simulation von Millplus-, Fanuc-, Heidenhain- und Siemenssteuerungen.

Programmassistenz mit dem

NC-Assistant
NC-Assistant (NEU in v5) – Zeigen Sie mit dem Cursor auf irgendeinen M- oder G-Code, und der NC-Assistent identifiziert den Code und erlaubt Ihnen den jeweiligen Wert mit Hilfe eines interaktiven Interface zu modifizieren.

Unterstützung von Zyklen und Makros für komplexe Zyklen

Unterstützung von Zyklen und Makros (NEU in v5) – Die Unterstützung von Zyklen und Makros ermöglicht Usern, schnell komplexe Zyklen und Operationen hinzuzufügen oder zu editieren.

Drag&Drop-Editieren

Editieren mittels Drag&Drop – CIMCO Edit unterstützt das Editieren von CNC-Programmen mittel Drag&Drop.

Konfigurierbares Drucken

Konfigurierbares Drucken (Verbessert in v5) – CIMCO Edit hat schon immer über zahlreiche Druckoptionen verfügt, wie zum Beispiel ISO-Standardfeatures. Mit v5 können Sie nun Ihre Dateien in bis zu 4 Spalten drucken, um Papier zu sparen.

Passen Sie CIMCO Edit Ihrem Arbeitsgeschehen an

Umfangreiche System- und Featureoptionen helfen Ihnen, Ihre Produktivität zu maximieren. Konfigurieren Sie Ihr Programm und passen Sie es an Ihre Arbeitsweise an, damit es so arbeitet wie Sie arbeiten.

Speichern von NC Backplot-Simulationen als DXF-Dateien

CIMCO Edit unterstützt das Speichern von NC Backplot-Simulationen als DXF-Datei. Jedes Werkzeug wird für eine andere Schicht oder Ebene abgespeichert. Rapidbewegungen werden in rot und Feedbewegungen in weiß angezeigt. Alle Helixbewegungen werden in Geradenstücke aufgeteilt. Unterstützt werden zurzeit 3-Achsenfräsprogramme in der oberen Ebene sowie Drehwerkzeugwege.